Haarserum

Anzahl der Produkte: 22

Der Schutz der Haarspitzen ist ein wesentlicher Bestandteil der Haarpflege für alle Haartypen. Die Enden können durch mechanische Einwirkungen und äußere Umwelteinflüsse gespalten werden. In unserem Sortiment findest Du sowohl Ölseren als auch Silikon-Seren, die das Haar perfekt schützen und bändigen. Außerdem haben sie eine glättende und glänzende Wirkung und erleichtern das Kämmen. Finde Deinen Favoriten!

Gefällt Ihnen der Effekt von glattem Haar, wenn Sie den Friseursalon verlassen? Möchten Sie, dass Ihr Haar geschmeidig zwischen den Fingern gleitet und sich lange Zeit nicht splisst? Die Inhaltsstoffe von Haarseren können dazu beitragen, dass dies so bleibt. Haarseren sind Produkte zur Anwendung auf:

  • die Haarspitzen als letzten Schritt des Stylings, um das Haar vor Schäden zu schützen,
  • der gesamten Strähne, um die Haarpflege mit wertvollen Wirkstoffen zu ergänzen.

Sie haben eine ölige oder gelartige Konsistenz, die sich angenehm auf den Strähnen verteilen lässt. Die darin enthaltenen Wirkstoffe tragen dazu bei, die Haarsträhnen zu nähren und bilden außerdem eine Schutzschicht auf der Haaroberfläche, die das Haar vor schädlichen äußeren Einflüssen und mechanischen Beschädigungen schützt.

Haarserum - was ist drin?

In der Zusammensetzung von Haarseren finden Sie zahlreiche Wirkstoffe, die Ihre tägliche Haarpflege ergänzen. Sie sollten sie kennen lernen!


Weitere Informationen

Pflanzenöle und -butter

Pflanzenöle und -butter sind wesentliche Bestandteile von Haarserums. Sie tragen zur Glättung der Strähnen bei und verbessern ihren Gesamtzustand. Zu den beliebtesten gehören:

  • Kokosnussöl - verleiht dem Haar Glanz, schützt es vor Feuchtigkeitsverlust und erhält den richtigen Feuchtigkeitsgehalt,
  • Babassuöl - macht das Haar geschmeidig und verleiht ihm neuen Glanz,
  • Insemillaöl - fördert Schutzprozesse,
  • Arganöl - spendet Feuchtigkeit, regeneriert und nährt die Haare,
  • Murumuru- und Cupuacu-Butter - fördern die Bildung eines Schutzfilms auf dem Haar.

Bei der Wahl eines Serums mit Ölen sollte man die Porosität des Haares berücksichtigen. Einige Marken segmentieren ihre Produkte entsprechend. So können Sie sicherstellen, dass Sie das bekommen, was Ihr Haar am meisten braucht. Wenn Sie jedoch Ihre Porosität nicht kennen, ist nichts verloren. Wir haben auch universelle Produkte zusammengestellt, die für alle Haartypen geeignet sind.

Pflanzenextrakte

Im Angebot sind auch Haarseren, die direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden können. Sie enthalten u.a.:

  • Rosenextrakt, der die Beseitigung freier Radikale und die Tonisierung der Kopfhaut unterstützt,
  • Extrakt aus grünem Tee, der hilft, Reizungen zu lindern und die Epidermis zu regenerieren.

Diese Produkte können als Ergänzung zur täglichen Pflege verwendet werden.

UV-Filter

Das Haar ist ständig den schädlichen Sonnenstrahlen ausgesetzt. Sie tragen unter anderem dazu bei, die Haare auszutrocknen und zu schwächen, so dass sie spröde, bruchanfällig, kraus und trocken werden. Bevor das passiert, lohnt es sich daher, zu einem Serum mit UV-Filtern zu greifen. Die Inhaltsstoffe fördern den Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne. Sie tragen dazu bei, dass Ihr Haar auch im Freien in gutem Zustand bleibt.

Silikone

Silikone sind aufgrund ihres künstlichen Ursprungs unbeliebt. Sie haben jedoch viele Vorteile. Sie helfen, einen festen Schutzfilm auf der Oberfläche des Haares zu bilden. Sie helfen, Schäden oder Trockenheit zu vermeiden. Sie tragen dazu bei, dass das Haar gesund und kräftig bleibt. Gleichzeitig ist es wichtig, daran zu denken, dass sie sich bei übermäßigem Gebrauch auf den Haarsträhnen ablagern und zu einer Überlastung führen können. Es ist daher wichtig, Zurückhaltung zu üben.

Haarserum - Anwendung auf trockenem und nassem Haar

Das beliebteste Haarserum des E-Shops von Cosibella kann auf zwei Arten angewendet werden: auf trockenem oder nassem Haar. Die Anwendung sieht in beiden Fällen ähnlich aus:

  • 1-2 Tropfen des Produkts auf die Handfläche geben und das Serum durch Aneinanderreiben der Hände erwärmen.
  • Sanft die Spitzen der Strähnen fassen und das Serum in streichenden Bewegungen langsam in das Haar einarbeiten.
  • Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals in verschiedenen Richtungen auf unterschiedlichen Abschnitten.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Produkt nicht ausreicht, fügen Sie eine weitere Schicht Serum hinzu.

Denken Sie daran, sich auf ein Minimum zu beschränken. Wenn Sie zu viel Produkt auf trockenes Haar auftragen, kann es fettig werden und verklumpen. Das wird nicht gut aussehen. Wenn Sie hingegen zu viel Serum auf das nasse Haar auftragen, können Sie Probleme bekommen, das Produkt auszuwaschen. Haarseren sind eine Möglichkeit, Ihre Strähnen vor Schäden zu schützen. Probieren Sie die Produkte an Ihren eigenen Strähnen aus.

pixel