Intimpflege & Intimhygiene

Anzahl der Produkte: 8

Intimpflegeprodukte sind spezielle Kosmetikprodukte. Sie müssen sich um extrem empfindliche Körperzonen kümmern, die Sauberkeit wiederherstellen, ohne Unbehagen oder Reizungen zu verursachen. In diesen Bereichen sollte man sanfte Produkte verwenden, die wirksam, aber vor allem mild in der Wirkung sind. Wir haben solche Vorschläge für Dich vorbereitet - schau sie Dir an!

Intimpflegeprodukte

Die tägliche Intimhygiene ist entscheidend für die Gesundheit der Frau. Die richtige Reinigung des Intimbereichs ist eine Möglichkeit, Infektionen, Unwohlsein und Juckreiz zu vermeiden. Es lohnt sich also, sich täglich um sie zu kümmern. Der Intimbereich ist jedoch sehr empfindlich und muss daher anders behandelt werden als andere Körperregionen. So ist es wichtig, Produkte zu verwenden, die für die Verwendung in diesem Bereich vorgesehen sind. Intimpflegeprodukte haben sanfte Formeln, so dass sie die Epidermis nicht reizen und sich leicht abspülen lassen.


Weitere Informationen

Welche Intimpflegeprodukte sind gut?

Ein gutes Intimpflegeprodukt ist eines, das die Haut nach der Anwendung weich, glatt und sauber macht, ohne sie zu reizen oder zu röten. Bei der Auswahl eines solchen Produkts ist auf die Zusammensetzung zu achten. Entscheiden Sie sich für Produkte, die z. B. Folgendes enthalten:

  • Milchsäure oder Urea - sie spenden Feuchtigkeit, erhalten den richtigen vaginalen pH-Wert und bekämpfen Bakterien,
  • Aloe Vera oder Hyaluronsäure - sie unterstützen die Linderung von Reizungen.

Prüfen Sie auch den pH-Wert des Produkts - er sollte niedrig sein. Dies trägt dazu bei, das Gleichgewicht der bakteriellen Mikroflora zu erhalten.

Wie oft sollte ich Intimpflegelotions verwenden?

Intimhygieneprodukte sollten 1-2 Mal pro Tag, aber nicht öfter verwendet werden - auch nicht während der Menstruation oder Schwangerschaft. Eine zu intensive Reinigung dieser Bereiche kann zu einer Störung der Bakterienflora führen und damit das Risiko von Infektionen erhöhen.

Intimpflege Emulsion, Schaum oder Gel - was soll ich wählen?

Intimpflegeprodukte unterscheiden sich nicht nur in ihrer Zusammensetzung, sondern auch in ihrer Rezeptur.

  • Schäume - haben die leichteste Konsistenz. Die Produkte sind sehr sanft zur Haut. Sie eignen sich gut für Menschen, die z. B. zu Infektionen oder dermatologischen Problemen neigen.
  • Gele - haben eine etwas schwerere Konsistenz. In Verbindung mit Wasser schäumen sie gut. Sie sind sanft zur Haut und verursachen weder Trockenheit noch Spannungsgefühle.
  • Emulsionen - schäumen nicht sehr stark. Sie haben eine cremige Konsistenz, die die "schwerste" von allen verfügbaren Produkten ist. Sie sind gut geeignet für Menschen, die mit Trockenheit im Intimbereich zu kämpfen haben.

Die richtige Reinigung des Intimbereichs hilft Ihnen, Krankheiten im Intimbereich und unangenehme Geruchsbildung zu vermeiden.

pixel