Körperpflege

Anzahl der Produkte: 421

Die Körperpflege ist genauso wichtig wie die Gesichtspflege. Wähle je nach den Bedürfnissen der Haut Produkte aus, die ihren Anforderungen entsprechen: feuchtigkeitsspendende, weichmachende, nährende, exfolierende, reinigende, entspannende, bräunende oder schützende Produkte. Wir haben eine breite Palette von Körperpflegeprodukten vorbereitet, die jeden zufrieden stellen. Schau sie Dir an und fang an, Dich um den Körper zu kümmern!

Anzahl der Produkte: 30/421

Pflegeprodukte für den Körper - warum sollte man sie verwenden?

Die Hautpflege des Körpers ist genauso wichtig wie die des Gesichts. Sie wird jedoch aus verschiedenen Gründen oft vernachlässigt, was zu Elastizitätsverlust und Trockenheit und sogar zum Auftreten von Unreinheiten führen kann. Die tägliche Anwendung von Körperpflegeprodukten trägt definitiv dazu bei, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie weich und geschmeidig zu halten, ohne dass es zu Irritationen, einer Schädigung der Hydrolipidbarriere oder Akne kommt. Je nachdem, welchen Hauttyp Sie haben, hat Ihre Haut unterschiedliche Bedürfnisse.


Weitere Informationen

Körperpflegeprinzipien für verschiedene Hauttypen

Wenn Ihre Haut trocken und rau ist und sich nach dem Baden unangenehm angespannt anfühlt, ist jedes Produkt mit einer milden Formulierung und feuchtigkeitsspendender/öliger Wirkung die richtige Kosmetik für Sie. Neigen Sie dagegen zu Hautunreinheiten am Körper, lohnt es sich, Kosmetika mit Säuren in Ihre tägliche Pflegeroutine aufzunehmen. Das ideale Produkt könnte zum Beispiel das glättende Waschgel der Marke CeraVe sein, das wir im Angebot haben.

Bei normaler Haut reicht es aus, die Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen und ein Peeling zu machen.

Welche Arten von Körperpflegekosmetik bieten wir an?

Der Begriff Körperpflege umfasst sowohl Körperreinigungsmittel, nicht abspülbare Kosmetika als auch schweißhemmende Kosmetika.

Cremes, Lotionen und Körperlotionen

Ihre Funktion besteht in erster Linie darin, die Haut zu nähren, mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu befeuchten. Es gibt sie in verschiedenen Formeln, von einer leichten Emulsion bis zu einer dicken, konzentrierten Creme, so dass sie unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorlieben gerecht werden. Diese Kosmetika enthalten in der Regel Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Öle, Pflegebutter und Pflanzenextrakte.

Seren für den Körper

Hierbei handelt es sich um eine besondere Kategorie von Kosmetika, die meist auf die Pflege von Haut mit Dehnungsstreifen und Cellulite ausgerichtet ist. Je nach Verwendungszweck hat es die Form einer Creme, eines Öls oder einer Lotion. Seren enthalten in der Regel Inhaltsstoffe wie Koffein, Öle und Extrakte, die reich an Antioxidantien sind.

Butter für den Körper

Sie zeichnen sich durch eine reichhaltige, meist ölige Formel aus, die einen Schutzfilm auf der Haut hinterlässt. Sie werden zur Pflege der Haut verwendet, die Beruhigung, Nährstoffe und Regeneration benötigt. Wie der Name schon sagt, besteht die Zusammensetzung aus Butter, z. B. Sheabutter oder Kakaobutter, und pflanzlichen Ölen.

Körperöle

Sie nähren und spenden der Haut viel Feuchtigkeit, und nach dem Auftragen fühlt sich die Haut angenehm weich an. Es gibt sie in einer mehr oder weniger öligen Form. Die öligen hinterlassen einen spürbaren okklusiven Film auf der Haut und sind daher ein hervorragender Schutz vor Reizstoffen. Die Zusammensetzung wird natürlich von einer Vielzahl von Ölen dominiert, denen Wirkstoffe hinzugefügt werden, die den spezifischen Bedürfnissen entsprechen.

Körpernebel

Diese haben den Vorteil, dass sie sich schnell und einfach auftragen lassen. Je nach Zweck sind sie mit unterschiedlichen Wirkstoffen versehen. Die Nebel können feuchtigkeitsspendende, beruhigende, erfrischende sowie sonnen- und bräunungsfördernde Wirkungen haben, wie sie von St. Moriz und Uriage angeboten werden.

Körperpeelings

Peelings entfernen abgestorbene Hautschüppchen und machen die Haut glatt, weich und geschmeidig. Man unterscheidet zwischen Kaffee-Peelings, Säure-Peelings, Enzym-Peelings, Gommage-Peelings sowie Zucker-Peelings und Salz-Peelings. Je nach Größe der Partikel oder der Konzentration der Säure sind sie für unterschiedliche Hauttypen geeignet.

Antitranspirants und Deodorants

Schützen Sie sich vor übermäßigem Schwitzen und unangenehmen Gerüchen. Deodorant- und Antitranspirantprodukte gibt es als Spray, Stick, Kugel oder Creme. Unser Sortiment umfasst sowohl Produkte mit frischem, blumigem Duft als auch parfümfreie Produkte, die für Allergiker geeignet sind.

Wirkstoffe in Körperpflegemitteln

Die Wirkung von Kosmetika wird durch ihre Zusammensetzung bestimmt. Je nach Verwendungszweck enthalten pflegende Kosmetika verschiedene Wirkstoffe, die von beruhigenden bis hin zu peelenden Inhaltsstoffen variieren.

  • Öle - nähren und spenden der Haut Feuchtigkeit. Sie werden in Lotionen, Cremes und Reinigungsprodukten auf Ölbasis verwendet. Sie bilden einen zarten Film auf der Haut.
  • Hyaluronsäure - bindet Wasser in der Epidermis und spendet der Haut dadurch viel Feuchtigkeit. Sie ist in Lotionen, Nebeln, Seren und Lotionen zu finden.
  • AHA/BHA/PHA-Säuren - peelen die abgestorbene Epidermis, glätten die Haut und beugen Hautunreinheiten vor. Sie sind meist in Reinigungsmitteln, Peelings und Lotionen enthalten.
  • Pflanzenextrakte - haben ein breites Wirkungsspektrum: Sie spenden Feuchtigkeit, wirken der Hautalterung entgegen, straffen, regenerieren und lindern Reizungen. Sie werden in praktisch jeder Art von Körperpflegekosmetik verwendet.
  • Koffein - ein unersetzlicher Bestandteil der Anti-Cellulite-Kosmetik. Es regt die Mikrozirkulation in der Haut an und hat eine antioxidative Wirkung.
  • Sheabutter - wirkt rückfettend, regenerierend und bildet einen Schutzfilm auf der Haut. Sie ist eine der am häufigsten verwendeten Zusätze in Lotionen, Körperbutter und Cremes. Die Haut fühlt sich angenehm weich an.
pixel