Körperöle

Anzahl der Produkte: 30

Öle sind Produkte mit einzigartigen Eigenschaften und mehrstufiger Wirkung. Ihre Eigenschaften sind wohltuend für die Haut und haben eine stark nährende und weichmachende Wirkung. Sie können auch als Alternative zu einer üblichen Körperlotion verwendet werden. Die Haut ist nach der Anwendung weich und duftend - überzeuge Dich selbst!

Körperöle in der täglichen Pflege

Die Verwendung von Körperölen ist nicht nur gut für Ihre Haut, sondern auch für Ihr Wohlbefinden. Ein herrlich duftendes Öl, das Sie in Ihre Haut einmassieren, lässt Sie entspannen, und Ihre Haut wird unglaublich weich, mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich angenehm an. Witterungseinflüsse, Kleidung aus künstlichen Materialien und die Hektik des Alltags sind nicht gerade förderlich für die Erhaltung einer gepflegten Haut. Dies begünstigt oft eine Schädigung der Hydrolipidbarriere und die Entstehung von Irritationen. Die Aufnahme von Körperölen in Ihre Hautpflegeroutine ist eine einfache und wirksame Methode, um Ihre Haut in gutem Zustand zu halten.


Weitere Informationen

Welches Körperöl sollte man kaufen?

Die Entscheidung, welches Öl Sie kaufen möchten, hängt ganz von Ihren Vorlieben und Bedürfnissen ab. Es gibt zwei Arten von Körperölen: leichte, die schnell in die Haut einziehen, und intensivere, nährstoffreichere und okklusive, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden. Diese Kosmetika sind mit unterschiedlichen Wirkstoffzusätzen versehen, die Sie ebenfalls nach den aktuellen Bedürfnissen Ihrer Haut auswählen können. Der Zusatz von Koffein in Ölen eignet sich beispielsweise gut für Haut, der es an Festigkeit mangelt, während der Zusatz von Vitamin E eine antioxidative Wirkung hat, d. h. eine vorzeitige Hautalterung verhindert.

Vorteile der Verwendung von Körperölen

Körperöle enthalten, wie der Name schon sagt, entweder reine Öle, Ölmischungen oder zusätzliche Wirkstoffe, je nach Verwendungszweck des Produkts. Sie nähren die Haut wirksam, regenerieren sie, machen sie weich und geschmeidig und schützen sie dank ihrer okklusiven Eigenschaften vor äußeren Einflüssen. Außerdem erhöhen sie die Elastizität der Haut, spenden ihr Feuchtigkeit und wirken reizlindernd. Wenn Sie unter trockener Haut und einer geschädigten Hydrolipidbarriere leiden, sollten Körperöle zu Ihrem täglichen Pflegeprogramm gehören, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu beruhigen. Sie sind ideal für Massagen und verbreiten dank der ätherischen Öle in der Formulierung den Duft im Raum.

Die beliebtesten Körperölmarken

Veoli Botanica

Die Marke Veoli Botanica hat ein ikonisches Körperöl mit Rosenblüten in ihrem Sortiment, das die Haut wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt, sie glättet und ihre Schutzbarriere stärkt. Es hat einen süßen Duft und hinterlässt keinen öligen Film auf dem Körper. Die Marke bietet auch ein straffendes Körperöl-Serum an, das sich gut für die Haut eignet, der es an Festigkeit mangelt und die unter Cellulitis leidet.

Eigenschaften von Körperölen

Neben ihrer pflegenden Wirkung weisen die in Körperpflegeprodukten verwendeten Öle noch weitere Eigenschaften auf. So kann das Öl an den Hauttyp und die Bedürfnisse angepasst werden.

  • Traubenkernöl - glättet und pflegt die Haut, bildet einen Schutzfilm auf der Haut, wirkt antioxidativ. Es schützt auch vor Wasserverdunstung aus der Epidermis.
  • Hanföl - lindert Entzündungen und macht die Haut geschmeidig. Es wird von Personen mit zu Unreinheiten neigender Haut gewählt.
  • Macadamianussöl - schmiert die Haut, hält sie mit Feuchtigkeit versorgt und glättet sie. Es ist eines der am häufigsten verwendeten Öle in der Kosmetik.
  • Süßes Mandelöl - nährt die Haut, erhöht die Durchdringung der Wirkstoffe. Ähnlich wie Macadamianussöl ist es eines der beliebtesten Öle.
  • Pflaumenkernöl - stärkt die Lipidbarriere, hat eine regenerierende Wirkung. Der Vorteil dieses Öls ist sein einzigartiger Marzipanduft.
  • Wassermelonenkernöl - spendet Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend und hat antibakterielle Eigenschaften.
  • Himbeersamenöl - unterstützt und beschleunigt die Regeneration der Haut. Zusätzlich nährt es die Haut und verhindert den transepidermalen Wasserverlust der Epidermis.
  • Sanddornöl - hat eine antioxidative, regenerierende und nährende Wirkung.
pixel