Make-up-Schwämme

Anzahl der Produkte: 3

Die Schwämmchen sind eine Alternative zu traditionellen Pinseln, die das Auftragen von Make-up im Alltag erleichtern und für einen frischen, leichten Effekt sorgen. Es ist wichtig, die Schwämme vor dem Gebrauch in das Wasser einzuweichen und dann den Überschuss auszudrücken. Wenn Sie sich für diese Artikel interessieren, sollten Sie sich unser Angebot ansehen und etwas bestellen!

Vorteile eines Make-up-Schwamms

Ein praktisches Accessoire, das das Auftragen von Make-up im Gesicht erleichtert. Es ermöglicht ein präzises und gleichmäßiges Auftragen von Kosmetika auf die Haut, ohne Streifen zu bilden. Außerdem verhindert es den sogenannten "Maskeneffekt", bei dem zu viel Make-up aufgetragen wird. Der Schwamm beschleunigt das Auftragen des Make-ups deutlich und ist angenehm für die Haut, da er weich und geschmeidig ist. Außerdem sind die Schwämme wiederverwendbar; waschen Sie sie einfach gründlich aus.


Weitere Informationen

Ein Produkt - viele Anwendungen

Mit einem Make-up-Schwamm kann sowohl flüssige als auch pudrige Kosmetik aufgetragen werden. Sie können damit Foundation, BB- und CC-Cremes, Concealer und cremige Contouring-Produkte wie Bronzer, Rouge und Highlighter auftragen. Die Produkte lassen sich gut miteinander vermischen und es gibt keine Probleme mit Farbflecken oder Durchsichtigkeit. Es eignet sich auch hervorragend zum Festigen Ihres Make-ups mit Puder. Puder, der mit dem Schwämmchen in die Haut gedrückt wird, sorgt für einen natürlichen Effekt und eine außergewöhnliche Langlebigkeit.

Wie benutzt man einen Make-up-Schwamm richtig?

Das Auftragen von Make-up mit einem Schwamm ist ganz einfach. Den Schwamm in warmem Wasser einweichen, bis er aufquillt, und gründlich auspressen. Es ist sehr wichtig, dass kein Wasser im Schwamm zurückbleibt, da dies dazu führen kann, dass sich die Kosmetik von der Haut ablöst und unschön aussieht. Anschließend verteilen Sie die Farbkosmetik auf Ihrem Handrücken und geben sie auf den Schwamm. Nun können Sie mit dem Auftragen auf dem Gesicht beginnen. Am effektivsten ist es, das Produkt stumpf aufzutragen und zu verblenden. Auf diese Weise verteilen Sie die Kosmetik gleichmäßig und erzielen ein makelloses Ergebnis.

Richtiges Reinigen des Schwamms - Hygiene an erster Stelle

Nach jedem Gebrauch muss der Schwamm gewaschen werden. Das ist sehr wichtig, denn so verhindert man, dass sich Bakterien darin vermehren und so auf das Gesicht übertragen werden und Akne verursachen. Man kann dafür spezielle Reinigungsprodukte verwenden, aber auch z. B. ein Öl mit Emulgator, ein sanftes Gesichtsgel oder Shampoo. Kneten und drücken Sie den Schwamm aus und spülen Sie ihn unter fließendem Wasser ab. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Schwamm sauber ist. Legen Sie ihn dann an einem trockenen, hygienischen Ort zum Trocknen ab. Sobald er aufbereitet ist, kann er wieder verwendet werden. Im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht denken, nimmt das Waschen eines Schwamms nur sehr wenig Zeit in Anspruch.

Welchen Make-up-Schwamm wählen?

Dieses Zubehör unterscheidet sich in Größe, Form und Farbe. Manche sind schwammiger, andere weniger schwammig. Es gibt keinen besseren Weg, den perfekten Schwamm zu finden, als ihn einfach zu testen. Man muss selbst spüren, was einem am besten liegt und was man von ihm erwartet. Schwämme, die an einer Seite leicht abgeflacht sind, eignen sich hervorragend zum Auftragen von Augenkosmetik. Schwämme mit einer ausgeprägten "Schwammspitze" sind perfekt, um schwer zugängliche Stellen wie die Nasenflügel zu erreichen. Schwämme mit einer großen Oberfläche erleichtern das schnelle Auftragen von Make-up auf dem gesamten Gesicht. Eine weitere interessante Option sind Mini-Schwämmchen zum Auftragen von Concealer und Puder unter den Augen. Diese sind ebenfalls im Ibra-Sortiment zu finden.

pixel