Sonnencreme mit LSF

Anzahl der Produkte: 292

WIRKUNG

Sonnenschutzmittel schützen vor UV-Strahlung. So verhindern sie die Bildung von Verfärbungen und verlangsamen den Alterungsprozess der Haut.

 

HAUTTYP

Sie werden für alle Hauttypen empfohlen, insbesondere für Couperose-Haut, empfindliche Haut und nach kosmetischen Behandlungen.

 

NEUIGKEIT

Damit das Sonnenschutzmittel unsere Haut vollständig schützen kann, muss es in der richtigen Menge aufgetragen werden. Die entsprechende Dosis beträgt im Durchschnitt die Länge von zwei Fingern - dem Zeige- und Mittelfinger.

Je wärmer das Wetter ist, desto mehr Menschen sind bereit, ihren Körper zu zeigen. Das ist eine gute Möglichkeit zur Abkühlung, aber auch ein gewisses Risiko. Die Aussetzung der Haut an das Sonnenlicht kann zu zellulären DNA-Schäden und zur Vermehrung freier Radikale und damit zur Entstehung von Krebs und zur schnelleren Alterung der Epidermis beitragen. Zum Glück kann man dem entgegenwirken, indem man Kosmetika verwendet, die vor der Sonne schützen, d. h. einen Lichtschutzfaktor haben.

Anzahl der Produkte: 30/292

Cremes gegen UV-Strahlen - welche ist die richtige Wahl?

Unsere Sonnenschutzmittel sind beispielsweise nach SPF (Sun Protection Factor) gegliedert. Dieser Faktor bestimmt, wie viel Sonnenstrahlen beim Auftragen der Creme in die Haut eindringen können. Unterschieden wird zum Beispiel zwischen Kosmetika mit:

  • SPF 15 - das ist der von Fachleuten empfohlene Mindestschutz für Erwachsene mit mitteleuropäischem Hauttyp,
  • SPF 30 - dies ist die Mindestschutzstufe, die Produkte für Kinder haben sollten,
  • SPF 50 - diese Schutzstufe wird für Personen mit hellem Hauttyp sowie für Kinder, insbesondere solche mit atopischer Dermatitis, empfohlen.

Dabei gilt: Je höher das Schutzniveau, desto besser. Ein Filter mit Lichtschutzfaktor 50 schützt die Haut viel länger als ein Filter mit Lichtschutzfaktor 15. Dies ist besonders wichtig, wenn der UV-Index hoch ist.


Weitere Informationen

Sonnenschutz in Form von Creme und Spray - was ist besser?

Die Produkte für den UV-Schutz unterscheiden sich nicht nur in ihrem Schutzniveau, sondern auch in ihrer Konsistenz. Hautcremes mit LSF gibt es in Form von:

  • Cremes - man kann die richtige Menge des Produkts leicht abmessen und mit den Händen auf der Haut verteilen,
  • Sprays - sie lassen sich sehr schnell auftragen. Das Produkt wird einfach auf die Haut gesprüht und zieht schnell ein. Aus diesem Grund werden diese Produkte beispielsweise für Kinder empfohlen.

Beide Formeln eignen sich gleichermaßen gut für den täglichen Gebrauch. Das Wichtigste ist, dass bei jeder Anwendung eine ausreichend dicke Schicht gleichmäßig auf die Haut aufgetragen wird.

Hautcremes mit LSF online - wie soll man sie benutzen?

Um einen zufriedenstellenden Schutz gegen UVB/UVA-Strahlen zu erreichen, muss auf die richtige Anwendung des Produkts geachtet werden. Es wird empfohlen, einen Sonnenschutz von 2 mg/cm2 der Haut aufzutragen. Schützen Sie Ihre Haut jeden Tag vor den Sonnenstrahlen und genießen Sie den Sommer auf sichere Art und Weise.

pixel